MLS: Vancouver Whitecaps schnappen sich Caio Alexandre von Botafogo

MLS: Vancouver Whitecaps schnappen sich Caio Alexandre von Botafogo
Wechselt für 4,3 Millionen $ nach Kanada: Caio Alexandre —
Foto: IMAGO / Fotoarena
12.03.2021 - 19:41 | von Ben Friedrich

Am Freitag sicherten sich die Vancouver Whitecaps die Dienste des 22-Jährigen Brasilianers Caio Alexandre.

Der Mittelfeldspieler kommt für circa 4,3 Millionen $ (3,6 Mio €) vom brasilianischen Erstligisten Botafogo Rio de Janeiro, wo er bisher fünf Tore in 48 Spielen machte. Er ist eher ein tiefliegender Spieler für defensive Aufgaben zwischen den Sechzehnmeterräumen, kommt aber auch für Pässe aus der Tiefe in Frage.

Caio Alexandre hat einem Vierjahresvertrag bis 2024 zugestimmt. Der Brasilianer wird offiziell in den Kader aufgenommen, sobald er sein internationales Transferzertifikat, die medizinische Untersuchung, die Arbeitserlaubnis und das Visum erhalten hat.

Der ehemalige Schalke-Sportdirektor und jetztige Geschäftsführer der Whitecaps Axel Schuster meinte zu ihm: „Wir freuen uns sehr, Caio Alexandre willkommen heißen zu dürfen. Ihm gefiel unsere Vision hier in Vancouver, obwohl er auch Angebote von Vereinen aus Brasilien hatte.“

„Wir bauen ein junges, energiegeladenes Team mit einer sehr klaren Identität und Erwartungshaltung auf. In seinem jungen Alter hat er bereits bewiesen, dass er in einer der zehn besten Ligen der Welt spielen kann.“

„Der Kalender wird dieses Jahr sehr anspruchsvoll sein und einen Spieler mit Caios Qualitäten hinzuzufügen, wird unsere Gruppe nur verbessern.“

Trainer Marc dos Santos fügte hinzu: „Caio Alexandre hat das Spielvermögen und die technischen Fähigkeiten, die unserem Team eine andere Dimension hinzufügen werden. Er hat die Eigenschaften eines Box-to-Box-Mittelfeldspielers, der an beiden Enden des Spielfeldes extrem hart arbeitet.“

Caio Alexandre kommt nach seiner ersten Profisaison in der brasilianischen Série A, in der er wettbewerbsübergreifend fünf Tore erzielte, nach Vancouver. Gebürtig aus Duque de Caxias absolvierte er 34 Ligaspiele, machte sechs Starts in der Copa do Brasil und 10 Einsätze in der Campeonato Carioca.

Bevor er im September 2019 seinen Vertrag in der ersten Mannschaft unterzeichnete, war Caio Alexandre Kapitän der U-20-Mannschaft von Botafogo.

Caio selbst sagte vor den Mikrofonen: „Ich möchte den Fans sagen, dass ich sehr glücklich bin, diesem großartigen Verein beizutreten und ich werde immer mein Bestes geben, um Freude in die Gesichter von euch allen zu bringen.“

Die Vancouver Whitecaps haben derzeit 30 Spieler unter Vertrag für die MLS-Saison 2021, darunter 18 Spieler, die 23 Jahre alt oder jünger sind. Die 'Caps starten am Sonntag, den 18. April im Rio Tinto Stadium in Sandy, Utah, in die Saison. Dort empfangen sie den Cascadia-Rivalen Portland Timbers.

Da für kanadische Teams in die USA momentan eine Einreisebeschränkung besteht, haben Vancouver, Toronto und Montréal ein jeweiliges Lager in den Staaten aufgeschlagen, in dem sie ihre Heimspiele zunächst austragen werden. Für das Team aus British Columbia ist es Sandy in Utah.

Übrigens haben die 'Caps noch einen Platz frei für einen dritten Spieler mit designiertem Spielervertrag neben Lucas Cavallini und Ali Adnan. Caio Alexandre bekam einen normalen internationalen Vertrag.