Ashley Young vor Abschied bei Inter Mailand

Ashley Young plant wohl seinen Abschied aus Italien.
Ashley Young plant wohl seinen Abschied aus Italien.
Foto: IMAGO / sportphoto24
04.03.2021 - 11:16 | von Johannes Ketterl

Im fortgeschrittenen Fußballer-Alter hat Ashley Young Anfang 2020 doch noch den Schritt in Ausland gewagt. Der frühere englische Nationalspieler kehrte Manchester United nach neun Jahren den Rücken und heuerte bei Inter Mailand an. Das Intermezzo in der Serie A wird aber wohl ein kurzes bleiben.

Denn wie der "Daily Mirror" berichtet, plant Young für den Sommer schon wieder den Abschied aus Mailand und die Rückkehr auf die Insel. Der 35-Jährige, dessen Vertrag bei den Nerazzurri ohnehin ausläuft, will demnach ablösefrei zum FC Watford wechseln, bei dem die Karriere des 39-fachen Nationalspielers zwischen 2003 und 2007 Fahrt aufgenommen hat. Ob die Hornets, aktuell Tabellendritter in der zweiten Liga, den Sprung in die Premier League schaffen, ist für Young offenbar nicht entscheidend.

Bei Inter hätte der beidseitig einsetzbare Außenbahnspieler, der zuletzt seinen Stammplatz auf links an Ivan Perisic verloren hat, vermutlich ohnehin keine Zukunft über diese Saison hinaus. Nichtsdestotrotz wird Young alles daran setzen, um mit den Nerazzurri die aktuelle Tabellenführung zu verteidigen und sich mit dem Scudetto zu verabschieden.