Gennaro Gattuso ist der neue Trainer vom AC Florenz

Gennaro Gattuso ist der neue Trainer vom AC Florenz
Florenz ist Gennaro Gattusos sechster Verein als Cheftrainer —
Foto: IMAGO / LaPresse
26.05.2021 - 15:00 | von Ben Friedrich

Nur für kurze Zeit musste Gennaro Gattuso seinen Abschied vom SSC Neapel betrauern. Schon am Dienstag wurde er vom AC Florenz als neuer Trainer vorgestellt.

Vom Tabellenfünften zum Tabellendreizehnten der vergangenen Saison; Gennaro Gattuso kommt direkt wieder bei der Fiorentina unter und trifft dort auf alte Bekannte.

Kürzlich verabschiedete er sich von den Neapolitanern ohne Groll: „Unsere Wege trennen sich, aber ich werde diese aufregenden Monate nie vergessen. In Neapel habe ich kostbare Monate erlebt; ich werde sie in meinem Herzen tragen.

Nun stellte Florenz-Besitzer Rocco Commisso den „Rino“ in der Toscana vor: „Ich bin überzeugt, dass Gattuso uns bei unserem Wachstum helfen wird und dass seine berufliche und menschliche Geschichte für den Verein eine Garantie für Entschlossenheit, Kompetenz und Siegeswillen darstellt.“

Für den 43-jährigen Trainer ist es ein Wiedersehen mit Franck Ribéry, gegen den er bei der WM 2006 in Deutschland noch selbst spielte. Flügelstürmer José Callejón kennt er noch aus Neapel. Unterdessen verlässt Giuseppe Iachini den Verein wieder, nachdem er im März für den zurückgetretenen Cesare Prandelli übernommen hatte.

Für Gattuso ist es der sechste Trainerposten nach Neapel, dem AC Mailand, Pisa, Kreta und Palermo. Als Spieler war der Kalabrier beim FC Sion, AC Mailand, Salernitana, den Glasgow Rangers und Perugia am Ball.