Düsseldorf vs. Hamburger SV Tipp, Prognose & Quoten

2. Bundesliga: Tipp, Prognose und Quote zu Düsseldorf – Hamburger SV am Dienstag.

Fortuna Düsseldorf gegen Hamburger SV Tipp Prognose 2. Bundesliga
Rouwen Hennings trifft auf seinen ehemaligen Verein mit Stephan Ambrosius —
Foto: imago images / Oliver Ruhnke
25.01.2021 - 11:59 | von Ben Friedrich | 2 Bundesliga Tipps

Das Spitzenspiel des 18. Spieltages trägt Fortuna Düsseldorf gegen den Hamburger SV aus. Der Absteiger kann mit einem Heimsieg auf Platz zwei springen und hätte einen direkten Aufstiegsplatz erreicht, während der HSV die Tabellenspitze verteidigt.

Die Buchmacher sehen leichte Chancenvorteile bei der Auswärtsmannschaft und geben ihr daher eine niedrigere Quote. Welche Spieler dabei sein können, die voraussichtlichen Aufstellungen, der direkte Vergleich und unsere Prognose mit drei Tipps erfährt man hier.

Düsseldorf: Statistik, aktuelle Form und Highlights

Wie erwartet hat sich Fortuna Düsseldorf am Freitag mit Fürth einen engen Zweikampf geliefert und 3:3 gespielt. Die 4-4-2-Aufstellung von Trainer Uwe Rösler funktionierte gut gegen einen ebenso starken Gegner aus Franken.

Fürth war durch ein Eigentor Andre Hoffmanns in Führung gegangen, dann traf Julian Green zum 2:0. Kenan Karaman und Kristoffer Peterson trafen in Folge, was wiederum von Fortunas Sebastian Ernst mit dem 3:2 beantwortet wurde Kevin Danso nutzte einige Minuten vor Schluss einen Verwirrung stiftenden Ausflug seines eigenen Torwarts Florian Kastenmaier zum dritten Treffer.

Seit acht Spielen ist F95 jetzt in der 2. Bundesliga unbesiegt. Aber zum Saisonstart verlor man beim HSV mit 1:2. Zwei Treffer von Simon Terodde konnte Matthias Zimmermann nur noch mit dem Anschlusstreffer beantworten.

Die Bilanz der Rheinländer im direkten Vergleich mit den Hamburgern ist nicht gut. Nur 14 der 51 Spiele konnte man für sich entscheiden. Mit 25 Partien gingen beinahe die Hälfte an den Gegner, 12 Unentschieden gab es.

Neue Flügelzange Klaus und Appelkamp

Im Januar schnappte man sich Flügelspieler Felix Klaus per Leihe vom VFL Wolfsburg. Bisher spielte er beim 3:0 gegen Aue und gegen Fürth mit, muss sich aber noch an Fortunas Abstimmung gewöhnen. Im Prinzip passt er gut ins System und bildet eine Flügelzange mit Shinta Appelkamp.

Trainer Rösler fehlen leider genau jener Flügelspieler Appelkamp und Jakub Piotrowski aufgrund von Verletzung. Es könnte Kristoffer Peterson oder David Kownacki reinkommen.

Hamburger SV: Statistik, aktuelle Form und Highlights

Langsam zieht der Hamburger Sportverein in der Liga davon. Mit 19 Punkten aus sieben Spielen hat die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune fast das Optimum rausgeholt. Zuletzt sicherte man sich gegen verbissen kämpfende Braunschweiger einen 4:2-Sieg. 

Die Eintracht führte sogar durch Tore von Felix Kroos und Marcel Bär. Der Ligatopfavorit schüttelte den Rückstand noch durch zwei Treffer von David Kinsombi sowie jeweils einen von Simon Terodde und Aaron Hunt ab.

In dieser Begegnung trifft auch eine starke Heimmannschaft auf ein klasse Auswärtsteam. Düsseldorf verlor zu Hause noch nicht, der HSV leistete sich erst eine Niederlage auf fremdem Platz und zwar in Heidenheim beim 2:3.

Diese Saison sind die wesentlichen Leistungsträger Stephan Ambrosius in der Innenverteidigung, Vorlagengeber Bakery Jatta, Spielmacher Jeremy Dudziak, Sechser David Kinsombi und natürlich Torjäger Simon Terodde. 

Daniel Thioune muss auf Rick van Drongelen, Josha Vagnoman und Klaus Gjasula verzichten. Für Vagnoman hilft hinten rechts vielleicht Moritz Heyer aus, der dann im Mittelfeld von Amadou Onana vertreten wird. Auch Jan Gyamerah könnte als Außenverteidiger spielen, da er wieder fit ist.

TV-Übertragung / Streaming: Das Spiel lässt sich über sky Sport verfolgen.

Wir sagen: Remis

In Düsseldorfs Arena fällt es Gästen schwer, Punkte mitzunehmen. Selbst die Rothosen werden da Probleme haben. Die Partie riecht quasi nach einem umkämpften Unentschieden, womöglich setzt sich die Heimmanschaft hauchdünn durch. Eine Wette auf doppelte Chance, Heimsieg oder Unentschieden macht durchaus Sinn.

Nur fünfmal in Fortunas Begegnungen kam es nicht zu über 2,5 Toren. Das ist also ein Tipp, den man eingehen kann, auch wenn man an Hamburgs hohe Torquote denkt.