Hamburger SV vs. Regensburg Tipp, Prognose & Quoten

2. Bundesliga: Tipp, Prognose und Quote zu Hamburger SV – Regensburg am Sonntag.

Hamburger SV gegen Jahn Regensburg Tipp Prognose 2. Bundesliga
Aaron Hunt (links) war im März der Torschütze zum 2:1 gegen Regensburg —
Foto: imago images / Michael Schwarz
02.01.2021 - 11:24 | von Ben Friedrich | 2 Bundesliga Tipps

Am 14 Spieltag der 2. Bundesliga treffen der Hamburger SV und Jahn Regensburg aufeinander. Der Gastgeber will im Fernduell gegen Kiel im Kampf um die Tabellenspitze mithalten, während die Oberpfälzer sich bei einem Sieg in die obere Tabellenhälfte katapultieren können.

Hamburg ist der klarste Favorit am Sonntag für die Buchmacher. Daher ist die Quote für einen Heimsieg relativ niedrig. In der Prognose betrachten wir den direkten Vergleich zwischeneinander, die vergangenen Spiele der Saison und die gegenwärtige Situation der Mannschaften, um Hinweise für einen Tipp zu geben.

Hamburger SV: Statistik, aktuelle Form und Highlights

Dank dreier Siege in Folge ist der Hamburger SV wieder auf Kurs im Kampf um den Aufstieg. Nacheinander war die Mannschaft von Trainer Daniel Thioune über Karlsruhe, Sandhausen und Darmstadt erfolgreich.

Als ehemaliger Bundesliga-Dinosaurier spielte der HSV erst viermal gegen den davor immer unterklassigen Jahn. Der direkte Vergleich zwischen beiden zeigt zwei Siege für die Oberpfälzer, ein Unentschieden und einen Sieg für die Hamburger. Letzterer gelang im März durch Tore von Timo Letschert und Aaron Hunt (Foto). Marco Grüttner glich zwischenzeitlich für die Gäste aus.

In der Pressekonferenz sagte Trainer Daniel Thioune zur Situation mit den Spielern: „Die Verletzungen von Jan Gyamerah und Klaus Gjasula haben sich als schwerer rausgestellt, als wir es zunächst angenommen haben. Bei Klaus ist es so, dass er sich das Innenband im rechten Knie gerissen hat. Bei Jan Gyamerah gab es eine Bänderverletzung im rechten Sprunggelenk.“

Außerdem fehlt noch Rick van Drongelen, der sich für die Rückrunde fit macht. Xavier Amaechi ist freigestellt und kann sich einen neuen Klub suchen. In der laufenden Saison spielte er nur kurz gegen Aue und gegen Dresden im DFB-Pokal.

Regensburg: Statistik, aktuelle Form und Highlights

Nach drei sieglosen Spielen in der 2. Bundesliga gab es für Jahn Regensburg im DFB-Pokal einen 4:2-Erfolg in Wiesbaden. Mit Hamburg erwartet die Mannschaft aus Osbayern das offensivstärkste Team der Liga mit dem Führenden der Torschützenliste Simon Terodde (14 Treffer).

Zum Gegner meinte Coach Mersad Selimbegovic: „Die haben auch ein paar Spiele dreckig gewonnen. Das ist gefährlich. So steigst du auf. Es ist nicht immer schön, Fußball zu spielen und so hat der HSV aus den letzten Jahren Lehren gezogen. Es wird eine brutale Herausforderung für uns, denn es kommt viel Wucht auf uns zu, auch Speed über außen.“ Er blieb hoffnungsfroh: „Trotzdem fahren wir nach Hamburg um unsere Chance zu nutzen. Die müssen wir uns irgendwie erarbeiten und kreieren.“

Der Jahn ist momentan ohne Ausfälle und hat zudem mit Christoph Moritz einen ehemaligen Spieler der Rothosen im Kader. Auch Flügelstürmer Aaron Opoku ist diese Saison von dort ausgeliehen.

Als Prognose bietet sich ein Tipp auf Heimsieg an, denn der HSV gewann acht von 13 Spielen, hat sein kurzes Tief (Bochum, Heidenheim, Hannover) überwunden. Auf über 2,5 Tore zu wetten ist angesichts der hohen Torquote empfehlenswert. Zehnmal gab es schon soviel oder sogar mehr Treffer in den Spielen. Naja, Simon Terodde traf 14mal in dreizehn Partien und davon fünfmal in den letzten drei Spielen. Wenn die Form dieses Jahr anhält, kann man getrost auf seine Treffsicherheit wetten.

Die Partie wird auf Sky Sport übertragen.