Sandhausen vs. Heidenheim Tipp, Prognose & Quoten

2. Bundesliga: Tipp, Prognose und Quote zu Sandhausen – Heidenheim am Freitag.

SV Sandhausen gegen 1. FC Heidenheim Tipp Prognose 2. Bundesliga
Sessa (links) freut sich übers 2:0 gegen Nürnberg mit Mainka und Schimmer —
Foto: imago images / Sportfoto Rudel
06.01.2021 - 13:51 | von Ben Friedrich | 2 Bundesliga Tipps

Am 15. Spieltag der 2. Bundesliga spielt der SV Sandhausen gegen den 1. FC Heidenheim. In schwieriger und turbulenter Situation benötigen die Gastgeber jeden Punkt, um aus dem Abfluss zu kommen. Positiv gesehen kann schon ein Unentschieden dem SVS helfen, über den Strich zu gelangen, wenn Konkurrent Braunschweig am Montag gegen Düsseldorf verliert. Aber auch St. Pauli hat noch ein Wörtchen mitzureden.

Die Gäste aus Heidenheim kämpfen mit Aue und Osnabrück um den Anschluss an die Aufstiegsränge. Platz sechs ist zwar für diesen Spieltag das Ultimum, doch noch sind alle Spitzenkandidaten einholbar.

Trotz Sandhausens Niedergangs sehen die Buchmacher den FCH nicht so stark favorisiert. Auch die Quote für ein Unentschieden ist etwas niedriger. Wir gehen in unserer Prognose auf die Änderungen im Kader von Sandhausen ein, betrachten die letzten Spiele und den direkten Vergleich der Teams aus Baden-Württemberg. Näheres zum Freitagsspiel gibt es hier im Sandhausen Heidenheim Tipp.

Sandhausen: Statistik, aktuelle Form und Highlights

Der SV Sandhausen hat nach gutem Start einen fürchterlichen Absturz erlebt. Zuletzt gab es vier Niederlagen gegen Fürth, HSV, Kiel und Hannover sowie eine im Pokal gegen Wolfsburg. Das Erschreckende daran ist, dass der als torgefährlich eingeschätzten Offensive gar kein Treffer mehr gelang.

Wenn es schlecht läuft, rumort es meist auch im Team, sodass Torwart Martin Fraisl nach einem ungebührlichen Vorfall suspendiert wurde. Außerdem wurden Marlon Frey, Philip Türpitz und Sören Dieckmann aussortiert.

Trainer Uwe Koschinat im November zu entlassen und mit Martin Schiele einen neuen Übungsleiter zu bringen, hat sich bis jetzt kaum ausgezahlt. Nur der 3:2-Sieg in Würzburg sprang bisher heraus. Außerdem sind die Neuzugänge Diego Contento und Alexander Esswein bisher ein Flop.

Mit Heidenheim kommt nun ein Gegner, der sich stabil nach oben orientiert und letzte Saison 1:0 am Hardtwald gewann. Torschütze Tim Kleindienst ist zwar nach Gent weggegangen, aber das neue Heidenheim steht dem alten mittlerweile in nichts nach.

Übrigens sahen die Spieler von Sandhausen die meisten gelben Karten (41) und eine rote Karte für Diego Contento.

Heidenheim: Statistik, aktuelle Form und Highlights

Mit Ausnahme des Aussetzers in Bochum (0:3) befindet sich der 1. FC Heidenheim wieder fast in der Form von letztem Jahr. Die Mannschaft von Trainer Frank Schmidt gewann fünf der letzten acht Spiele und kann sich als fairstes Team der 2. Bundesliga rühmen. Nur 16 gelbe Karten bekam man in 14 Spielen von den Schiedsrichtern gezeigt. Platzverweise gab es keine.

Eine Bilanz die gegen Heidenheim spricht, ist die schlechte Punkteausbeute auf fremdem Platz. Nur vier Zähler konnte man bei in Fürth (1:0) und Kiel (2:2) sammeln. Obendrein verlässt sich die Mannschaft aus dem Osten Baden-Württembergs zu sehr auf Torjäger Christian Kühlwetter. Der ehemalige Kaiserslauterner hat neun Mal getroffen, aber nur wenige Kollegen haben es ihm nachgetan.

Auch wenn der FCH die Sandhäuser nicht auf die leichte Schulter nehmen wird, ist dieser Gegner für sie normalerweise ein dankbares Opfer. 14 von 26 Spielen gewannen sie gegen die Rivalen aus dem Nordwesten des Bundeslandes. Nur fünf Siege gingen an Sandhausen und es gab sieben Unentschieden.

Unsere Prognose geht eher von Heidenheims Auswärtssieg aus. Zumindest sollten sie eine Halbzeit für sich entscheiden können. Übermäßig Tore fallen bei Heidenheims Spielen selten, sodass ein Tipp auf unter 3,5 Treffer praktikabel ist. 10 von 14 Spiele Heidenheims war dies der Fall. Sandhausen fängt sich zwar öfter so viel Treffer, aber zu Hause sollten sie den FCH und vor allem Kühlwetter halbwegs in den Griff bekommen können.

Die Partie wird auf Sky Sport übertragen.