Augsburg vs. VFB Stuttgart Tipp, Prognose & Quoten

Bundesliga: Tipp, Prognose und Quote zu Augsburg – VFB Stuttgart am Sonntag.

FC Augsburg gegen VFB Stuttgart Tipp Prognose 1. Bundesliga
Stuttgart verlor vor knapp zwei Jahren mit 0:6 beim FC Augsburg —
Foto: imago images / Sportfoto Rudel
09.01.2021 - 13:20 | von Ben Friedrich Bundesliga Tipps

Am 15. Spieltag der Bundesliga spielt der FC Augsburg gegen den VFB Stuttgart. In diesem schwäbischen Duell können beide Mannschaften Frankfurt und Freiburg auf den Fersen bleiben. Wenn sie in der Tabelle unter sich schauen, erkennen sie Verfolger Hertha BSC.

Obwohl beide Vereine fast gleichauf liegen, sehen die Buchmacher beim VFB Stuttgart die Nase vorn. Dessen Gesamttrend hat offenbar eine niedrige Quote bewirkt. In unserer Prognose zum Spielausgang schauen wir auf die vergangenen Partien, den direkten Vergleich und Neuigkeiten zur Mannschaft. Welche Vorteile mögen für den FC Augsburg sprechen? Im Augsburg Stuttgart Tipp klären wir es auf.

Augsburg: Statistik, aktuelle Form und Highlights

Das ständige Hin und Her in der Bundesliga hat dazu geführt, dass der FC Augsburg im Mittelfeld der Tabelle gelandet ist. Genau wie beim Gegner hält sich Ergebnisbilanz die Waage.

Erst als die Augsburger vor zehn Jahren in die Bundesliga aufstiegen, begannen die wesentlichen Duelle zwischen den schwäbischen Klubs in der Neuzeit. Insgesamt gab es in 22 Partien im direkten Vergleich elf Siege für Augsburg, acht für Stuttgart und drei Unentschieden.

Im April 2019 fertigte der FCA den Rivalen aus Baden-Württemberg sogar mit 6:0 ab, wonach die Unterlegenen wenige Spieltage später absteigen mussten. Rani Khedira, André Hahn, zweimal Marco Richter und zweimal Philipp Max trafen damals. Während sich Augsburgs Mannschaft seitdem kaum verändert hat, ist das VFB-Team fast runderneuert. Nur Kempf, Castro, González, Grahl, Thommy und Didavi sind noch da.

Trainer Heiko Herrlich sagte vor dem Spiel über die Spieler: „Raphael Framberger ist noch im individuellen Aufbautraining. Er steht noch nicht zur Verfügung. Mads Petersen hat am Montag eine Halbzeit gespielt, hat danach wieder Probleme bekommen. Freddy Jensen ist auch im Aufbautraining. Alfred Finnbogason wird im Training mitmachen, ob es für Sonntag reicht, weiss ich noch nicht. Felix Götze war teilintegriert und Vorgabe war, dass er nur im absoluten Notfall eingesetzt wird.“

Jeffrey Gouweleeuw ist nach der fünften Gelben Karte für ein Spiel gesperrt, wodurch Rani Khedira oder Robert Gumny ins Team kommen könnte.

VFB Stuttgart: Statistik, aktuelle Form und Highlights

Die Leute beim VFB Stuttgart haben die 0:6-Demütigung von vor knapp zwei Jahren (Foto) noch im Hinterkopf. Mittlerweile ist die Mannschaft eine ganz andere, weswegen man sich auf einen gänzlich unterschiedlichen Verlauf gefasst machen kann. Für viele Experten gilt das Gästeteam sogar als Favorit.

Trainer Pellegrino Matarazzo meinte in der Video-Konferenz: „Augsburg hat eine Idee, wie sie Fußball spielen wollen. Ihre Spielweise ist extrem effektiv. Vor allem in Kontersituationen suchen sie den direkten Weg nach vorne.“

Der Coach meinte zu seinem Torwart Gregor Kobel, der einst nach Augsburg verliehen war: „Das Spiel gegen Leipzig hat ihm gutgetan. Er macht einen guten Eindruck im Training. Sicherlich wird er sich freuen, gegen seinen Ex-Klub zu spielen.“

In der Bundesliga bekam Stuttgart zuletzt zwei Niederlagen gegen Wolfsburg (0:1) und Leipzig (0:1). Insgesamt ist es für den Aufsteiger jedoch eine gute Saison inklusive eines Einzugs ins DFB-Pokal-Achtelfinale.

Beim VFB ist Erik Thommy nach verheiltem Ellenbogenbruch ins Training zurückgekehrt, aber ein Starteinsatz kommt noch zu früh. Dafür könnte Daniel Didavi von Beginn an für Nicolás González beginnen. Ansonsten fehlen noch Clinton Mola, Lilian Egloff, Maxime Awoudja und Hammadi Al Ghaddioui.

Die Prognose heißt dieses Mal, dass es zu einem Unentschieden kommt. Sasa Kalajdzic oder Nicolás González können jederzeit die Waage zugunsten der Gäste ins kippen bringen, weswegen eine Tipp auf doppelte Chance, Unentschieden oder Auswärtssieg empfehlenswert ist. Wahrscheinlich fallen allerdings im Vergleich zur letzten Begegnung eher weniger als 3,5 Tore, denn die Abwehrreihen auf beiden Seiten stehen recht stabil.

Die Partie wird auf Sky Sport übertragen.