Mainz vs. Union Berlin Tipp, Prognose & Quoten

Bundesliga: Tipp, Prognose und Quote zu Mainz – Union Berlin am Samstag.

Marvin Friedrich von Union Berlin
Marvin Friedrich feiert seinen Treffer gegen Mainz mit Schlotterbeck und Prömel —
Foto: IMAGO / Contrast
05.02.2021 - 14:15 | von Ben Friedrich Bundesliga Tipps

Samstag Nachmittag tritt der 1. FSV Mainz 05 gegen Union Berlin an. Dabei können sich die Gastgeber von den gleichzeitig spielenden Schalkern absetzen. Eisern Union sieht mit Gladbach, Dortmund und Leverkusen starke Konkurrenz um Platz fünf vor sich, aber möglich ist es.

Mainz: Statistik, aktuelle Form und Highlights

Das Hinspiel bestritten die Mainzer noch unter der Leitung von Jan-Moritz Lichte. Die derbe 0:4-Klatsche ist unangenehm in Erinnerung und war nur eine der bisher sechs Auswärtsniederlagen in der laufenden Saison.

Für die Gegner trafen Max Kruse, Marcus Ingvartsen, Marvin Friedrich (Foto) und Joel Pohjanpalo. Mittlerweile zeigen sich die 05er unter dem neuen Coach Bo Svensson etwas gefestigter. Allerdings gab es auch letzten Freitag eine 0:2-Niederlage beim VFB Stuttgart. Beinahe eine Stunde hatten die Gäste gut mitgespielt.

Von neun Duellen gewann der FSV vier, vor allem zur Zweitligazeit. Dann wurden die Berliner immer aufmüpfiger und haben ihren südwestdeutschen Gegner überflügelt. Bisher haben sie im direkten Vergleich drei Siege errungen. Noch einer, dann haben sie gleichgezogen.

Der Knüller-Neuzugang Robert Glatzel befindet sich noch in der Pflicht-Quarantäne. Robin Quaison war am Knie verletzt und Leandro Barreiro hatte eine Risswunde am Ohr.

Bo Svensson lobte den neuen Stürmer: „Robert ist ein großer Stürmer, der die Bälle gut festmachen kann, aber auch technisch sehr gut ist. Ich habe lange mit Robert telefoniert und er will unbedingt für uns spielen und ist richtig heiß auf die Aufgabe.“

Im Vergleich zum Hinspiel sollte dies hier eine viel  engere Kiste werden. Aber am Ende sollte man doch eher von einem Auswärtssieg ausgehen.

Am 13. Februar spielt der FSV dann in Leverkusen.

Union Berlin: Statistik, aktuelle Form und Highlights

Union Berlin ist zum ersten Mal in dieser Saison in ein Loch gefallen und holte nur einen Punkt aus drei Spielen. Nach dem 0:1 in Leipzig verloren sie auch 1:2 in Augsburg und spielten gegen Gladbach 1:1. Dort trafen Robin Knoche und Alassane Plea für die Fohlen das Tor.

Die Ergebnisse täuschen allerdings darüber hinweg, dass die Köpenicker gar nicht so schlecht waren. Chancen zum Sieg waren jeweils da, nur es fehlt ein Unterschiedsspieler wie Max Kruse, der die Dinger wegmacht.

Auch in der kommenden Partie wird die Nummer 10 nach seinem Muskelriss noch nicht wieder dabei sein. Außerdem muss Trainer Urs Fischer auf Anthony Ujah verzichten. Noch fraglich sind Christopher Lenz, Sheraldo Becker und Grischa Prömel.

Die Eisernen haben vor Schließung des Transferfensters noch rasch den hünenhaften Kroaten Petar Musa von Slavia Prag geholt. Der 22jährige Mittelstürmer ist ohne Kaufoption ausgeliehen, bekommt die Rückennummer 24, darf aber wegen Quarantäne noch nicht mitmachen.

Der nächste Gegner in der alten Försterei ist dann Schalke am 13. Februar.