Wer wechselt wohin? Nationale und internationale Vereinswechsel

Das ganze Jahr wird über Spielerverkäufe, Leihen und Transfers vereinsloser Spieler gemunkelt. Aber besonders im Januar und Juli/August kocht es gewaltig in der Gerüchteküche. Denn da sind Vereinswechsel in den meisten Ligen erlaubt. Bei Trainern ist diese Zeit nicht unbedingt beliebt, da sie mit Abwanderungen von Leistungsträgern rechnen müssen oder aufgrund unvollständiger Kader nicht gescheit trainieren lassen können. Auf der anderen Seite bieten sich dann Gelegenheiten, Lücken in der Mannschaft zu schließen. Erfahre hier, wer aktuell im Begriff ist abzuwandern oder für eine Riesensumme verpflichtet werden soll – nicht nur in der ersten Bundesliga!

Aktuelle Transfergerüchte

Oliver Hüsing im Trainingsanzug vom FC Hansa Rostock (Foto: Hansa Rostock)Seit Sommer 2017 organisiert Oliver Hüsing (26) die Defensive des FC Hansa ...

Weiterlesen

Luka Jovic beim WM-Spiel Serbien gegen Brasilien 2018 (Foto: Oleg Bkhambri / Wikimedia Commons)Als Luka Jovic im Sommer 2017 für 200.000 € von Benfica ...

Weiterlesen

Niklas Dorsch lief 2017 noch im Trikot von Bayern München auf  (Foto: daykung / Shutterstock.com)Hamburgs Investor Klaus-Michael Kühne und Sportvorstand ...

Weiterlesen

Serbiens Nachwuchstorwart Lazar Slavković (Foto: FSS)Der erst 16jährige Torhüter Lazar Slavković weilt mit der U17-Nationalmannschaft Serbiens derzeit in ...

Weiterlesen

Leonardo Campana im Trikot der U20 von Ekuador (Foto: Metrocuador)Der ekuadorianische Stürmer Leonardo Campana sorgt weiter für Furore. Am Sonntag traf er ...

Weiterlesen

Bevorstehende Wechsel von Spielern zwischen Klubs

Wenn Spieler oder Vereine mit Transfers liebäugeln, wird dies von Seiten der Verantwortlichen meist bis zuletzt verheimlicht. Dafür gibt es genug rechtliche Gründe, aber es soll auch Konkurrenz über einen Wechsel im Dunkeln bleiben. Spieler ohne Einsätze, mit ungewisser Zukunft oder außerordentlich guter Entwicklung kurbeln den Buschfunk allerdings an. Über Mitteilungen der Beteiligten in sozialen Medien, Meldungen der lokalen Presse, Vereinsnachrichten oder tatsächlich durch direkten Kontakt ist ein Wechsel absehbar. Dennoch verweisen wir stets auf konkrete Quellen, über die eine Meldung verlautbar wird. Ungewisse Vertragsdetails formulieren wir immer mit Vorsicht oder gar nicht, denn diese lassen sich meist nur aus den Zusammenhängen wage einschätzen.

Wann dürfen Fußballspieler wechseln?

Vertragslose Kicker dürfen immer wechseln. Da Verträge befristet sind, zieht es die meisten nach Auslaufen des Kontrakts ablösefrei weiter. Unterliegen sie einer Sperre, wie zum Beispiel im Fall von Anthony Modeste (von Tianjin zum 1.FC Köln), entscheidet ein Sportgericht über die Einsatzerlaubnis. Spieler unter Vertrag dürfen in einem Zeitfenster für Ablöse- oder Leihgebühr wechseln. Diese Fenster unterscheiden sich wie folgt (kleine Auswahl):

  • Deutschland: 01.-31.Januar 18 Uhr und 01.Juli – 31.August 18 Uhr
  • England: 01.-31.Januar 18 Uhr und 01.Juli – 09.August 18 Uhr (MESZ)
  • Italien: 01.-31.Januar 20 Uhr und 01.Juli – 17.August 20 Uhr
  • Russland: 01.-31.Januar 18 Uhr und 01.Juli – 31.August 23 Uhr
  • Portugal: 01.Januar – 01. Februar 0:59 Uhr und 01.Juli – 1. September 0:59 Uhr (MESZ)
  • Israel: 01.Januar – 05. Februar 19 Uhr und 01.Juli – 05.September 19 Uhr
  • Österreich: 01.Januar – 06.Februar 17 Uhr und 01.Juli – 31.August 23:59 Uhr
  • Norwegen: 01.-31.März 23:59 Uhr und 01.Juli – 14.August 23:59 Uhr
  • Kann ich auch auf Wechsel wetten?

    Ja, tatsächlich gibt es von manchen Anbietern Wetten auf Wechsel von prominenten Spielern oder zu Gerüchten um berühmte Trainer. Wenn eine solche Wette geschaltet wird, ist meist noch überhaupt nicht bekannt, ob und wann das Ereignis wahr wird. Nicht einmal dem Beteiligten Fußballer. Von daher ist so ein Tipp ziemliche Glückssache. Es gibt definitiv Wetten, die mit größerer Gewissheit zu prognostizieren sind.